Samsung Bildschirmanzeige optimieren

So passen Sie den Bildschirm von Samsung Smartphones & Tablets an Ihre ganz persönlichen Wünsche und Bedürfnisse an.

Ja, die Fotos sehen auf Ihrem Samsung Smartphone/Tablet richtig gut aus. Schrift und Bedienelemente sind jedoch manchmal etwas zu klein – und das nicht nur, wenn Sie eine Sehschwäche haben.
Die Lösung: Stellen Sie  die Anzeige ganz genau auf Ihre Bedürfnisse. Sie werden überrascht sein, was alles möglich ist.

Einstellungen Samsung – 1

Die Einstellungen finden Sie unter anderem hier:
Einstellungen > Anzeige

(1) Helligkeit
(2) Automatische Helligkeit > EIN
(3) Bildschirmmodus
Stellen Sie hier die allgemeine Farbdarstellung des Bildschirms ein.
(4) Bildschirmzoom und Schriftart
Das sind die wichtigen Einstellungen für die Größe der Bedienelemente und der Schrift. Vergleichbar mit Anzeigegröße und Schriftgröße beim „normalen“ Android.
In einem inaktiven Fenster stellen Sie die beiden Werte ein.
Mehr dazu auf der nächsten Seite.
(5) Startbildschirm nach Ihren Wünschen anpassen.
(6) Einfacher Modus > ausprobieren
Damit wird die Vergrößerung von Bildschirm und Schrift gleichzeitig hochgestellt.
(7) Symbolrahmen > AUS
Wenn aktiviert, dann erhalten die App-Symbole einen zusätzlichen Rahmen.

Textgröße & Bildschirmzoom einstellen

Zu finden unter:
Einstellungen > Anzeige > Bildschirmzoom u. Schriftart

(1) Abbrechen = Bearbeiten ohne Änderungen beenden
(2) Anwenden = Aktuelle Einstellungen übernehmen
(3) Vorschau umschalten
Wischen Sie nach L/R, um zwischen der Vorschau der App-Liste und des Messengers zu wechseln.
(4) Bildschirmzoom
Damit vergrößern Sie die grundlegende Darstellung der Symbole und auch der Schrift auf dem Bildschirm.
Zur Auswahl stehen klein, mittel und groß.
Sie können den Punkt verschieben oder direkt auf eine andere Einstellung tippen.
(5) Schriftgröße
Die passen Sie hier an Ihre Bedürfnisse an.
Sie können den Punkt verschieben oder direkt auf eine andere Einstellung tippen.
(6) Schriftstil
Hier können Sie sogar die Art der Schrift verändern. Das kann ich allerdings nicht empfehlen.

HINWEIS:
Je mehr Sie die Elemente und die Schrift vergrößern, umso weniger Inhalt ist in einer Ansicht zu sehen. Sie müssen die Darstellung öfters verschieben.

Einstellungen Samsung – 2a

Die erweiterten Einstellungen finden Sie hier:
Einstellungen > Eingabehilfe (1) > Sehhilfe (2)

Schieben Sie das Fenster nach oben, kommen Sie zu diesen Einstellungen:
(3) Kontrastreiche Schriftarten > EIN
Damit erhalten Schriften einen dünnen Rahmen, um sie so besser vom Untergrund abzuheben. Zudem werden blasse, graue Schriften in schwarz dargestellt.
(4) Kontrastreiche Tastatur > bei Bedarf
Farbe und Größe werden angepasst. Ja, das kann schon eine Hilfe sein.
(5) Schaltflächenformen anzeigen > eher nicht
Wenn aktiv, wird um Schaltelemente ein dünner Rahmen gezeichnet. Das ist nicht immer hilfreich.

Beispiele dazu auf der nächsten Seite.

Die Änderungen in der Darstellung

(1) Kontrastreiche Schriftarten Aus < > Ein

(2) Kontrastreiche Tastatur Aus < > Ein

(3) Schaltflächenformen anzeigen Aus < > Ein

Einstellungen Samsung – 2b

Hier finden Sie erweiterte Einstellungen:
Einstellungen > Eingabehilfe > Sehhilfe

(1) Vergrößerungsfenster = Lupe
Mehr dazu auf den nächsten Seiten.
(2) Vergrößerung mit Gesten
Mehr dazu auf den nächsten Seiten.
(3) Großer Maus-/Touchpad-Zeiger
Nur für den Fall, dass Sie externe Geräte zur Steuerung verbunden haben.
(4) Graustufen
Damit entfernen Sie alle Farben aus der Anzeige.
(5) Negative Farben = Farben umkehren
(6) Farbanpassung (Spezialeinstellung)
Ein interaktives Menü, um die Farben des Displays ganz genau an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Vergrößerungsfenster

Das ist ein spezielles, mobiles Vergrößerungsfenster. Wenn aktiviert, wird am Bildschirm eine Lupe angezeigt.

Die Bedienung:
(1) Legen Sie Ihren Finger auf den Griff, können Sie die Lupe in alle Richtungen verschieben.
(2) Legen Sie Ihren Finger auf den Bereich außerhalb der Lupe, können Sie den „Hintergrund“ nach oben und unten verschieben.
(3) Zum Schließen der Lupe tippen Sie auf das X.

HINWEIS:
Die angezeigten Inhalte innerhalb der Lupe sind aktiv. Das bedeutet, dass Sie dort direkt auf eine Schaltfläche tippen können und der Befehl auch ausgeführt wird.

Vergrößerung mit Gesten

Das ist eine besondere Lupe für den ganzen Bildschirm.

Die Funktion aktivieren Sie mit einem 3er-Tipp auf den Bildschirm, der dann einen farbigen Rahmen erhält (1).

Wenn aktiviert, haben Sie diese Möglichkeiten:
• Legen Sie einen Finger auf die Oberfläche und bewegen Sie den Finger (2) nach oben/unten, um andere Inhalte zu sehen.

• Bewegen Sie den Ausschnitt in alle Richtungen, indem Sie zwei Finger gleichzeitig auf den Bildschirm legen und bewegen (3). Die Stärke der Vergrößerung können Sie über die normale 2-Finger-Geste (aufziehen, zuziehen) anpassen.

Ein erneuter 3er-Tipp auf den Bildschirm beendet die Vergrößerung.

Geschicklichkeit und Interaktion

Diese Einstellungen finden Sie unter:
Einstellungen > Eingabehilfe > Geschicklichkeit und Interaktion (1)

Und hier gibt ganz interessante Möglichkeiten:
(2) Universeller Steuerbefehl > für externes Zubehör
(3) Assistentenmenü
Eine etwas andere Art der Bedienung.
Mehr dazu auf der nächsten Seite.
(4) Verzögerung beim Tippen und Halten
Legen Sie hier fest, wie schnell der Bildschirm auf Ihre Berührung (Tippen) reagieren soll.
Zur Auswahl stehen: Kurz, Mittel, Lang und Benutzerdefiniert.
(5) Nach Zeigerstopp tippen > für eine externe Maus
(6) Interaktionssteuerung (Spezialfunktion)
Damit sperren Sie bestimmte Bereiche auf dem Bildschirm für die normale Bedienung.

Assistentenmenü

Mit dem Assistentenmenü aktivieren Sie eine zusätzliche, gänzlich andere Art der Bedienung. Wenn Ihnen die normalen Bedienelemente zu klein sind, ist das vielleicht eine Alternative.
Nach dem Einschalten der Funktion (1) erscheint am rechten Rand des Bildschirms ein neues Bedienfeld (2). Dieses Bedienfeld überlagert alle Anzeigen und ist immer zu sehen.

TIPP:
Legen Sie Ihren Finger darauf, können Sie es auch an eine andere Position verschieben.

So geht‘s:
Mit einem Tipp auf das neue Bedienfeld erweitert sich die Anzeige auf ein größeres Fenster (3). Hier nehmen Sie dann die eigentliche Bedienung vor. Über die Pfeiltasten (3a) erreichen Sie mehrere Seiten mit Kurzbefehlen (3b).
Welche hier angezeigt werden sind, das stellen im Menü unter Bearbeiten ein (4). Dort finden Sie eine große Auswahl. Durch Verschieben können Sie auch die Reihenfolge der Anzeige verändern.

Mehr dazu auf der nächsten Seite.

Assistentenmenü > Touchpad

Tippen Sie im Assistenten auf Cursor (1), überlagert ein Touchpad (2) die Anzeige. Ein Touchpad kennen Sie vielleicht von einem Laptop. Das ist ein Bereich für die Bedienung des Bildschirms. Auch ein Mauspfeil ist zu sehen. Die Bedienelemente:
(2a) Vergrößerung einschalten
Damit blenden Sie ein zusätzliches Fenster mit Lupe ein, das Sie beliebig verschieben können.
(2b) Touchpad schließen
(2c) Arbeitsfläche
(2d) Mauspfeil (Cursor)
(2e) Inhalt nach oben/unten schieben
(2f) Inhalt nach links/rechts schieben
(2g) Touchpad verschieben

So geht‘s:
Legen Sie Ihren Finger auf die Arbeitsfläche (2c) und verschieben Sie dort den Pfeil (2d) an die gewünschte Position. Nehmen Sie dann den Finger von der Oberfläche und tippen erneut auf die Arbeitsfläche, wird der Befehl ausgelöst, auf den der Pfeil zeigt.
So können Sie zum Beispiel auch die Einfügemarke bei der Texteingabe verschieben.