Mobilen Datenverbrauch reduzieren und Kosten sparen

Zuviel unbekannter Datenverbrauch?
Dann schalten Sie doch einfach die automatischen Downloads aus!

So geht’s …

Sie haben einen Vertrag abgeschlossen, mit dem Sie hauptsächlich nur telefonieren wollen?

Und trotzdem haben Sie jede Woche Download-Kosten von mehreren Euro?

Ihr Akku ist ständig leer, obwohl Sie Ihr Gerät gar nicht benutzen?

Dann liegt das oftmals daran, dass im Hintergrund automatische Aktualisierung (= Updates) der Apps gemacht werden – von denen Sie gar nichts wissen und erst recht nichts merken. Und dabei kommen schnell einige hundert Megabyte zusammen.
Die Automatik ist eigentlich eine praktische Funktion, sie muss nur richtig konfiguriert werden. Wie das geht? Das erfahren Sie hier.

Einstellungen bei ANDROID

Die Meldung über die Aktualisierung von Apps (1) haben Sie sicher schon einmal gesehen. Und vermutlich haben Sie die Meldung einfach ignoriert oder gelöscht. Das können Sie auch, wenn Sie die Übertragung der Daten richtig eingestellt haben.

So geht‘s:
(2) Öffnen Sie den Play Store
(3) Tippen Sie links oben auf das Menü-Symbol mit den 3 Strichen
(4) Wählen Sie dort den Eintrag Einstellungen
Eventuell müssen Sie dazu das Fenster etwas nach oben schieben.

Damit öffnet sich ein Fenster mit den Einstellungen:
(5) Benachrichtigungen
Diesen Eintrag öffnen Sie bitte als erstes und finden dort diese Auswahl:
(5a) Updates (= Aktualisierung) > EIN
Aktivieren Sie diese Funktion, um eine Mitteilung zu erhalten, wenn ein Update verfügbar ist. Sehr praktisch, bitte immer eingeschaltet lassen.

(5b) Automatische Updates > EIN / AUS
Bitte einschalten, wenn Sie automatische Updates aktiviert haben.

(6) Bevorzugte Downloadvariante für Apps > nächste Seite

(7) Automatische App-Updates > nächste Seite

Aktualisierungen/Updates einstellen

(6) Bevorzugte Downloadvariante für Apps
Hier stellen Sie ein, über welchen Kanal die Daten für eine Aktualisierung geladen werden sollen:
(6a) Über ein Netzwerk > AUS
Hier sucht sich ihr Smartphone den Kanal selber aus – und das kann auch der Mobilfunk sein. Also eher eine unsichere Sache.
(6b) Nur über WLAN > EIN
Das ist die beste Wahl, das Laden der Daten erfolgt ausschließlich im WLAN.
(6c) Jedes mal fragen > AUS
Können Sie auch machen, ist aber schnell etwas nervig.

(7) Automatische App-Updates
(7a) Über ein Netzwerk > AUS
Wie bei 6a können Sie hier nicht kontrollieren, auf welchen Weg die Daten geladen werden.
(7b) Nur über WLAN > EIN / AUS
Wenn aktiviert, werden die Daten automatisch im Hintergrund über WLAN geladen und die Apps aktualisiert. Das passiert meisten in den frühen Morgenstunden.
(7c) Apps nicht automatisch aktualisieren > EIN / AUS
Wenn EINgeschaltet, haben Sie die volle Kontrolle über den Prozess. Sie erhalten eine Nachricht, dass eine Aktualisierung (= Update) zur Verfügung steht und können dann entscheiden, ob und wann Sie das machen.
Mit der Automatik machen Sie auch nichts falsch, aber dann bitte nur über WLAN(6b & 7b).
Ich persönliche wähle immer die Möglichkeit der manuellen Aktualisierung, weil ich damit ein besseres Gefühl bekomme, was so auf meinem Smartphone passiert.

Mit einem Tipp auf Fertig (8) speichern Sie die Einstellungen und schließen das Fenster. Ab sofort gibt es App-Updates nur noch im WLAN. Und eventuell nur noch, wenn Sie wollen.

Wichtig:
Mit den neuen Einstellungen benötigen Sie eine aktive Verbindung zu einem WLAN (= Funk-Netzwerk), um weiter Aktualisierungen zu laden. Ob diese Verbindung vorhanden ist, erkennen Sie an dem Symbol in der Statusleiste (9). Oder sie öffnen die App Einstellungen und gehen dort auf Netzwerk und Internet. Bei Samsung heißt dieser Bereich Verbindungen. Dort sehen Sie auch den Namen des WLAN mit dem Sie verbunden sind.

iPhone – Apple iOS

So geht‘s:
(1) Öffnen Sie den App Einstellungen
(2) Schieben Sie das Fenster so weit nach oben, bis der Eintrag iTunes & App Store (3) zu sehen ist – Tippen Sie darauf.

Jetzt öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie für Musik, Apps, Bücher & Hörbücher und Updates einzeln einstellen können, ob die Daten dafür automatisch geladen werden sollen (4).

Ist die Automatik AUSgeschaltet, haben Sie die volle Kontrolle über den Prozess. Über die Neu-Meldung beim App-Store-Symbol erfahren Sie von verfügbaren Updates  können dann entscheiden, ob und wann Sie das machen.
Mit der Automatik machen Sie auch nichts falsch, aber dann bitte nur über WLAN.
Ich persönliche wähle immer die Möglichkeit der manuellen Aktualisierung, weil ich damit ein besseres Gefühl bekomme, was so auf meinem Smartphone passiert.

(5) Mobile Daten verwenden > AUS
Diese Einstellung finden Sie ganz am Ende des Fensters. Eigentlich ist das eine praktische Funktion, die bei einem schlechten WLAN automatisch auf mobile Daten umschaltet. Das Problem: Der Wechsel passiert im Hintergrund und Sie haben dann ganz schnell Ihr verfügbares Online-Datenvolumen verbraucht!
Wenn deaktiviert, werden Daten nur über WLAN geladen und nicht über das Mobilfunknetz – so soll es ein. Und Ihr Tarif wird mit diesen Daten nicht belastet.

TIPP:
Zum Umschalten eines „Schalters“ reicht ein einfaches Tippen, Sie müssen nicht schieben.

Wichtig:
Mit den neuen Einstellungen benötigen Sie eine aktive Verbindung zu einem WLAN (= Funk-Netzwerk), um weiter Aktualisierungen zu laden. Ob diese Verbindung vorhanden ist, erkennen Sie an dem Symbol in der Statusleiste (6). Oder sie öffnen die App Einstellungen und gehen dort auf WLAN (7).

2019-07-03T17:48:35+02:004. April 2019|
Leider nein, damit konnte ich nichts anfangenNa ja, eher nichtGanz okSehr gutSuper (4 votes, average: 4,25 out of 5)
Auf dieser Seite verwenden wir Cookies, um für Sie das Angebot nutzerfreundlich und funktional zu gestalten. Ein Analysetool liefert uns anonyme Besucherdaten, mit denen wir die Seite laufend optimieren. Bleiben Sie auf der Seite, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr dazu OK – Verstanden