Wichtige Tipps für mehr Sicherheit bei Android Smartphones & Tablets

Damit Ihre privaten Daten auch privat bleiben.

WICHTIG: Gestaltung, Reihenfolge und Bezeichnung der Einstellungen unterliegen ständigen Veränderungen. Lassen Sie sich davon nicht verwirren.
Echte Buchstaben bei der Kennworteingabe2020-02-19T19:42:51+01:00

Bei der Eingabe von Kennwörtern wird normalerweise zur Kontrolle das zuletzt eingegebene Zeichen kurz unverschlüsselt angezeigt – bevor es sich in einen Punkt verwandelt. Für den Datenschutz ist das nicht wirklich hilfreich.
Wenn Sie die Eingabe sicher beherrschen, können Sie diese Anzeige auch ausschalten. Bei Bedarf können Si sich immer noch das komplette Kennwort anzeigen lassen – aber bitte nur in sicherer Umgebnung.

ANDROID: Einstellungen > Datenschutz > Passwörter anzeigen > AUS

SAMSUNG: Einstellungen > Biometrische Daten und Sicherheit > Andere Sicherheitseinstellungen > Passwörter sichtbar machen > AUS

HUAWEI: Einstellungen > Sicherheit & Datenschutz > Zusätzliche Einstellungen >Verschlüsselung & Anmeldedaten > Passwörter anzeigen > AUS

Zusätzlich: Lassen Sie sich bei der Passworteingabe nicht über die Schulter schauen.

Displaysperre – Ruhemodus2020-02-19T19:43:48+01:00

Zeit für den Ruhemodus einstellen

Das ist die Zeit, nach der Ihr Smartphone/Tablet automatisch in den gesperrten Ruhezustand geht – wenn Sie keine Bedienung mehr vornehmen.
Normalerweise wird hier aus Sicherheitsgründen eine möglichst kurze Zeit empfohlen. Das reduziert ja auch den Energieverbrauch.
Ja, alles richtig, aber es geht noch einfacher:
Gewöhnen Sie sich an, dass Sie einmal auf den Ein/Aus-Taster drücken, wenn Sie das Gerät aus der Hand geben bzw. zur Seite legen. Dann sind Sie immer auf der sicheren Seite und können sich eine längere „Zeit bis Ruhemodus“ leisten. Und damit ist eine deutlich entspanntere Bedienung.

ANDROID: Einstellungen > Display > Erweitert > Display automatisch ausschalten > Zeit einstellen

SAMSUNG: Einstellungen > Anzeige > Bildschirm-Timeout
Zusätzlich: Einstellungen > Sperrbildschirm > Sichere Sperreinstellungen > Automatisch sperren & Mit Ein/Aus-Taste sofort sperren

HUAWEI: Einstellungen > Anzeige > Ruhezustand

Displaysperre einrichten2020-02-19T19:43:42+01:00

Eine aktive Displaysperre (PIN-Code) ist die Basis für den Schutz Ihres Smartphones/Tablets –  egal für welches System Sie sich später entscheiden. Zudem wird der PIN-Code aus Sicherheitsgründen immer wieder abgefragt.

ANDROID: Einstellungen > Sicherheit > Displaysperre > auwählen

SAMSUNG: Einstellungen > Sperrbildschirm > Sperrbildschirmtyp

HUAWEI: Einstellungen > Sicherheit & Datenschutz > Sperrbildschirmpasswort

Der PIN-Code sollte mindestens 6 Stellen haben und nicht aus dieser Hitliste stammen:
123456 • 111111 • 123123 • 654321 • 147369 • 666666 u. ä.

Fingerabdruck & Gesichtserkennung

Das sind die modernen Variaten, um Ihr Smartphone/Tablet zu entsperren – aber nicht so sicher wie ein PIN-Code bzw. Passwort.

Wischen und Muster

Ja, auch das ist ist möglich. Hier müssen Sie am BIldschirm ein bestimmtes Muster „zeichnen“.

Passwort

Der wohl sicherste Schutz für Ihr Gerät ist eine Mischung aus Zahlen und Buchstaben. Die Eingabe ist allerdings schnell nervig.

Benachrichtigungen am Sperrbildschirm2020-02-19T19:43:27+01:00

Neue E-Mail oder Kurznachricht eingetroffen?

Dann erhalten Sie dazu eine Benachrichtigung – auch am Sperrbildschirm. Hier wird oftmals auch noch vertraulicher Inhalt angezeigt. Den sollten Sie aber besser ausblenden. So geht’s:

ANDROID: Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Benachrichtigungen > Vertrauliche Benachrichtigungen > AUS

SAMSUNG: Einstellungen > Sperrbildschirm > Benachrichtigungen > Inhalte ausblenden > EIN

HUAWEI: Einstellungen > Benachrichtigungen > Sperrbildschirmbenachrichtigungen > Anzeigen(Inhalt ausblenden) > EIN

Und dann ist statt der Nachricht mit dem Inhalt nur noch eine einfache Benachrichtigung zu sehen:

Text am Sperrbildschirm2020-02-19T19:41:55+01:00

Hinterlassen Sie dem Finder eine Nachricht am Sperrbildschirm. Vielleicht Ihre Kontaktinformationen oder einen Hinweis auf gesundheitliche Besonderheiten.

ANDROID: Einstellungen > Display > Erweitert > Sperrbildschirmanzeige > Sperrbildschirmnachricht > Text eingeben

SAMSUNG: Einstellungen > Sperrbildschirm > Kontaktinformationen > Text eingeben

HUAWEI: Einstellungen > Startbildschirm & Hintergrund > Signatur auf Sperrbildschirm > Text eingeben

Ist der Text länger als der Bildschirm breit ist, wird daraus eine Laufzeile. Zum Beispiel:

Freigaben/Berechtigungen kontrollieren2020-02-19T19:43:01+01:00

Jede App benötigt bestimmte Freigaben

Aber bei weitem nicht alle sind für die Funktion einer App notwendig. Deshalb sollten Sie genau prüfen, welche App Zugang zu Ihren Daten hat bzw. möchte.

ANDROID (ab Version 10): Einstellungen > Datenschutz > Berechtigungsmanager

ANDROID (Version 6-9): Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > App-Berechtigungen

SAMSUNG: Einstellungen > Datenschutz > Berechtigungsverwaltung

HUAWEI: Einstellungen > Apps > Berechtigungen

Allen gemeinsam:
Damit öffnet sich eine Liste mit allen verfügbaren Berechtigungen und den Apps, die darauf zugreifen. Tippen Sie hier auf einen Eintrag und dann auf eine App, um die Einstellungen zu sehen und anzupassen. Für Ortungsdienste (=Standort) gibt es ab Android 10 zusätzlich zu „Zulassen“ und „Ablehnen“ die Möglichkeit „Zugriff nur während der Nutzung“ einzustellen.

App-Download2020-02-19T19:43:34+01:00

Laden Sie neue Apps ausschließlich über den offiziellen Google Play Store.

Nutzen Sie dafür die bereits vorinstallierte App mit diesem Symbol.

Schnittstellen deaktivieren2020-02-19T19:43:13+01:00

Nutzen Sie bestimmte Verbindungsarten gar nicht, dann können/sollten Sie sie deaktivieren. Zum Beispiel WLAN und Bluetooth. Das geht am einfachsten über die Schnelleinstellungen. Diese öffnen Sie, indem Sie mit einem Finger vom oberen Rand des Gerätes nach unten in den Bildschirm fahren.

ANDROID:

SAMSUNG:

HUAWEI:

Die Einstellung für NFC, dem Standard für mobile Bezahldienste und direkte Datenübertragung zwischen Geräten, finden Sie hier:

ANDROID: Einstellungen > Verbundene Geräte > Verbindungseinstellungen > NFC

SAMSUNG: Einstellungen > Verbindungen > NFC und Zahlung

HUAWEI: Einstellungen > Geräteverbindung > NFC

WICHTIG: Vergessen Sie nicht die jeweilige Verbindung bei Bedarf wieder zu aktivieren.

Ihnen fehlt noch die Lösung für ein ganz bestimmtes Problem? Dann fragen Sie uns doch einfach – hier.

STARThilfe für Android-Einsteiger

Wichtige Einstellungen für mehr Sicherheit

Die besten Tipps & Tricks für Android

Unsere Antworten auf Ihre Fragen

Hier geht’s zu den Anleitungen für Android Smartphones, Tablets und Apps

Schauen Sie mal rein, da ist bestimmt auch was für Sie dabei.

2020-02-19T11:37:56+01:0015. Februar 2020|
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
Leider nein, damit konnte ich nichts anfangenNa ja, eher nichtGanz okSehr gutSuper (Bisher 13 Bewertungen – Durchschnitt: 4,08 von 5)