Darstellung anpassen bei iPhone & iPad

Schriftgröße und Symbole – ganz nach Ihren Wünschen

Ja, die Fotos sehen auf Ihrem iPhone/iPad richtig gut aus. Aber Schrift und Bedienelemente sind manchmal doch etwas klein – und das nicht nur, wenn Sie eine Sehschwäche haben.
Um das zu ändern, gibt es einige Möglichkeiten. Sie können die Anzeige ganz genau auf Ihre Bedürfnisse einstellen.
Sie werden überrascht sein, was alles möglich ist.

Anzeige & Text vergrößern

Öffnen Sie dazu die App Einstellungen, tippen Sie auf Anzeige & Helligkeit. Dort finden Sie passende Auswahl:
(1) Textgröße
Damit öffnet sich ein Fenster mit einem Schieberegler am unteren Ende. Hier stellen Sie die Schriftgröße für die Darstellung ein. Die Änderung muss nicht gespeichert werden und ist sofort aktiv.
WICHTIG:
Das funktioniert nur bei speziellen Apps, die dynamischen Text unterstützen – und den „hausinternen“ Apple-Apps.
(2) Fetter Text
Mit diesem Schalter wird der Text dicker dargestellt.
Beim Umschalten ist ein “kleiner“ Neustart nötig, den Sie in einem Fenster am unteren Rand bestätigen müssen.
(3) Anzeige
Tippen Sie darauf, öffnet sich eine spezielle Ansicht (3a), in der Sie auf drei Seiten (3b) die Ansicht zwischen Standard (3c) und Vergrößert (3d) umschalten können.
Haben Sie sich für vergrößert entschieden, müssen Sie das noch rechts oben bestätigen (3e) und dann einen “kleinen“ Neustart in einem Fenster am unteren Rand freigeben.

Gut zu wissen:
Textgröße und fetter Text gelten nur für die Darstellung der Benutzerführung am iPhone/iPad und der Textgröße von Nachrichten.
Die Inhalte von Internetseiten sind davon NICHT betroffen. Nur die vergrößerte Anzeige bewirkt hier eine Änderung.

Auf der nächsten Seite finden Sie Beispiele von den Änderungen.

Zusätzliche Einstellungen
Die finden Sie unter: Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen
Mehr dazu auf den letzten Seite.

Das Ergebnis auf der Startseite

(1) Standard
(2) Vergrößert
(3) Vergrößert & Fetter Text

Das Ergebnis in der App (hier: Nachrichten)

(4) Standard
(5) Vergrößert
(6) Vergrößert & Fetter Text

HINWEIS:
Je mehr Sie die Elemente und die Schrift vergrößern, umso weniger Inhalt ist in einer Ansicht zu sehen. Sie müssen die Darstellung öfters verschieben.

Gut zu wissen:
Textgröße und fetter Text gelten nur für die Darstellung der Benutzerführung am iPhone/iPad und der Textgröße von Nachrichten.
Die Inhalte von Internetseiten sind davon NICHT betroffen. Nur die vergrößerte Anzeige bewirkt hier eine Änderung.

Bedienungshilfen – 1

Die finden Sie unter: Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen
Hier gibt es ein Menü mit sehr umfangreichen Möglichkeiten. Die wichtigsten davon werden wir genauer besprechen:
(1) VoiceOver (nur für Spezialisten)
Eine ganz spezielle Funktion, um sich die Inhalte des Bildschirms vorlesen zu lassen.
(2) Zoom (nur für Spezialisten)
Auch hier sollten Sie nur mit Vorsicht ran gehen.
(3) Lupe > dazu gibt es ein separates EXTRAblatt
Das müssen Sie gesehen haben – eine grandiose Funktion!
(4) Display-Anpassungen > mehr auf der nächsten Seiten
(5) Sprachausgabe > anderes Thema
(6) Größerer Text
(7) Fetter Text > wie auf Seite 1 erklärt.
(8) Tastenformen > nach Bedarf
Bestimmte Wörter sind immer mit einem Befehl verbunden (8a), wenn Sie darauf tippen. Um diese stärker hervorzuheben wurde früher bei aktiver Funktion ein Rahmen um die Wörter sichtbar.
Heute werden sie nur noch unterstreichen – na ja.
(9) Transparenz reduzieren > EIN
Damit wird Transparenz bei manchen Hintergründen reduziert und damit die Lesbarkeit erhöht. Der Unterschied ist manchmal nicht auf Anhieb zu erkennen, aber trotzdem nicht zu unterschätzen.
(10) Kontrast erhöhen > EIN
Wenn aktiviert, werden der Kontrast und die Farbintensität bei blassen Farben erhöht – und damit auch die Lesbarkeit.
(11) Bewegungen reduzieren > EIN
Nur eine kleine Änderung, aber hilfreich.
(12) Ein/Aus-Beschriftungen > AUS
Mit dieser Funktion aktiveren Sie eine zusätzliche O/1-Anzeige bei den Ein/Aus-Schaltern. Ich finde, das bringt nicht wirklich einen Vorteil.

(13) Einhandmodus > AUS
Wenn aktiviert, können Sie mit einem sanften Doppel-Tipp (nicht drücken) auf den Home-Button den kompletten Inhalt des Bildschirm auf die untere Hälfte komprimieren.
Und auch genau so wieder „ausdehnen“.

Bedienungshilfen – 2

Schieben Sie das Fenster etwas nach oben, werden weitere Einstellugen sichtbar. Diesmal für die Empfindlichkeit des Bildschirms und wie er auf Ihre Berührung reagiert:
(1) Schaltersteuerung (für Spezialisten)
Eine bestimmte Art der Bedienung über externe Schalter.
(2) AssistiveTouch (für Spezialisten)
Damit holen Sie sich ein zusätzliches Symbol auf den Bildschirm, das Sie mit verschiedenen Funktionen belegen können.
(3) Touch-Anpassungen
Passen Sie hier die Empfindlichkeit des Bildschirms auf Ihre Bedürfnisse an:
(3a) Touch-Anpassungen Ein/Aus
Das ist der Hauptschalter für die folgenden Einstellungen:
(3b) Haltedauer (Bei Problemen einfach ausprobieren)
Stellen Sie hier die Zeit ein, ab der eine Berührung auch als solche erkannt wird.
(3c) Streichgesten (Bei Problemen einfach ausprobieren)
Hier stellen Sie ein, ab welcher Wegstrecke eine Bewegung am Bildschirm als Streichgeste erkannt wird.
(3d) Wiederholungen ignorieren (Bei Problemen ausprobieren)
Kommt es bei Ihnen immer wieder mal zu einem ungewollten „Doppel-Tipp“, können Sie hier die Zeitspanne für die Erkennung erhöhen.
(3e) Tipp-Assistent > AUS
Eher schwierig und speziell in der Bedienung.
(4) Home-Taste > WICHTIG
Mit diesen Einstellungen passen Sie das Verhalten des Home-Buttons an Ihre Bedürfnisse an.
(5) Siri > nach Bedarf
(6) 3D-Touch
Gilt nur für Modelle (ab iPhone 6S, aber nicht iPhone XR) mit druckempfindlichen Bildschirm. Bei Problemen einfach ausschalten.
(7) Tastatur > Einstellungen für intern und extern
(8) Zum Widerrufen schütteln
Nun ja, habe ich bei mir immer ausgeschaltet.
(9) Vibration Ein/Aus (normalerweise EIN)
(10) Anrufaudioausgabe > automatisch
Stellen Sie hier ein, wo Anrufe nach dem Abheben zu hören sind.

Display-Anpassungen

Hier stellen Sie die Darstellung von Farben ein – sehr praktisch für Menschen mit bestimmter Farbfehlsichtigkeit.
Die Einstellungen dazu finden Sie unter: Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Display-Anpassungen

Zur Auswahl stehen:
(1) Farben umkehren
Hier gibt es zwei verschieden Modi:
(1a) Intelligent
In diesem Modus sorgt eine Automatik dafür, dass die Farben von Fotos und anderen Medien nicht umgekehrt werden – wenn dort auch dunkle Elemente enthalten sind.
Hört sich jetzt kompliziert an – probieren Sie es einfach mal.
(1b) Klassisch
Wie bekannt und erwartet werden hier alle Farben umgekehrt.
(2) Farbfilter
Haben Sie eine spezielle „Schwäche für Farben“, dann ist das Ihre Abteilung. Hier stellen Sie unterschiedliche Farbfilter und deren Intensität ein. Zur Auswahl stehen:
• Graustufen
• Rot/Grün-Filter (Protanopie)
• Grün/Rot-Filter (Deuteranopie)
• Blau/Gelb-Filter (Tritanopie)
• Farbstich
(3) Auto-Helligkeit > EIN
Damit passt sich die Helligkeit des Displays an die Umgebung an. Sehr praktisch, wenn Sie einmal nachts auf das Display schauen.
(4) Weißpunkt reduzieren
Diese Funktion sieht auf den ersten Blick aus wie ein zusätzlicher Regler für die Helligkeit. Der Unterschied: Hier werden nur die helleren Farben eingestellt.

6. Dezember 2018|

Unsere Bestseller

Auf dieser Seite verwenden wir Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden), um die Funktionalität herzustellen (Shop) und die Aktionen der Besucher – absolut anonym – aufzuzeichnen. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz Ok