Apple und das Betriebssystem iOS

Wie eine Firma unser aller Leben verändert hat

iPhone & iPad

Wer kennt sie nicht? Ähnlich wie Tesa oder Tempo stehen diese Namen stellvertretend für eine neue mobile Technik: Smartphones & Tablets.

Die Geräte von Apple sind einfach Kult. Sehr stylisch, sehr teuer und immer auf das Wesentliche reduziert. Dementsprechend auch die Benutzerführung: Klar und verständlich. Kostenlose, regelmäßige Updates sorgen dafür, dass die Modelle lange aktuell bleiben. Persönliche Änderungen und Anpassungen sind nur begrenzt möglich. Aber dafür müssen Sie sich im Normalfall um das System keine Gedanken machen, es funktioniert einfach wie gewünscht.

Das iPhone
Im Januar 2007, als Apple das erste iPhone vorstellte, konnte noch niemand ahnen, dass dieses kleine Teil die Welt verändern würde. Die Art und Weise, wie wir elektronische Geräte bedienen und miteinander kommunizieren.

Das iPad – ein unglaubliche Geschichte
Am 27. Januar 2010, als Steve Jobs von Apple das erste iPad vorstellte, war die Überraschung groß. Eine neue Produktkategorie war geboren. Noch während der Präsentation wurde von Fachpresse, Medien und Anwendern gerätselt, was man damit überhaupt machen könnte. Im Internet surfen, spielen, Filme schauen und ab und zu einen Text verschicken? Das sollte alles sein?
Wenige Jahre später, und mit mehr als 200 Millionen verkaufter iPads, hat sich das komplett geändert. Das Tablet ist dabei, den Computer in vielen Bereichen abzulösen.

Zurück zum Apple-Shop

Zu den Tipps & Tricks für Apple-Produkte

Apple iOS Vor- und Nachteile

Der größte Vorteil ist auch der größte Kritikpunkt: Hardware (iPhone/iPad) und das iOS-Betriebssystem sind ein geschlossenens System.
Vorteile: Das Zusammenspiel von Hard- und Software funktioniert perfekt. Die Bedienung ist einfach und relativ intuitiv. Es gibt so gut wie keine Viren oder andere Schädlinge. Der App Store wird rigouros kontrolliert, „Gauner-Apps“ werden rausgeschmissen.
Die Versorgung mit Updates ist vorbildlich, die Geräte sind sehr wertstabil.

Nachteile: Die Geräte können Sie nur bei Apple kaufen – zu sehr stolzen Preisen. Die Auswahl an Hardware ist begrenzt, eine nachträgliche Speichererweiterung ist nicht möglich. Das System kann nicht grundlegend verändert/angepasst werden und der Zugriff auf die Daten ist nur über Umwege möglich.

iOS Zusammenfassung

Apple iOS bietet ein mehr oder weniger geschlossenes System an. Soft- und Harware spielen perfekt zusammen, der hohe Datenschutz ist tief im System verankert. Mit regelmäßigen Updates bleiben die Geräte über viele Jahre aktuell, der Wertverlust ist sehr gering. Das sollte er auch sein, weil die Geräte richtig teuer sind. Aber es muss ja auch nicht immer das aktuellste sein …
Apple ja, wenn Sie Wert auf Datenschutz legen, das System einfach so funktionieren soll und die Kosten dafür Sie nicht abschrecken. Sie sind zufrieden mit der aufgeräumten Optik und freuen sich über die reduzierte Auswahl an Einstellungen.

Hier geht es zum großen Vergleich von Android mit iOS von Apple.

Unsere Bestseller

Auf dieser Seite verwenden wir Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden), um die Funktionalität herzustellen (Shop) und die Aktionen der Besucher – absolut anonym – aufzuzeichnen. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz Ok